Lookbook: Paris mon Amour

Vergangenes Wochenende war ich für einen Kurztrip in Paris. Eigentlich war für den gesamten Aufenthalt Regen angesagt, doch wir hatten Glück. Die Sonne hat sich zwar nur selten blicken lassen und hier und da traf uns der ein oder andere Regentropfen, aber der große Regen blieb zum Glück aus. So ist der Trip glücklicherweise nicht ins Wasser gefallen.

Um nicht all zu viel Gepäck bei mir zu haben, habe ich alles auf Basics reduziert, die ich mit besonderen Teilen kombiniert habe. Auch wenn ich im Alltag schonmal länger brauche, um mit einem Outfit zufrieden zu sein, bin ich gerade bei Städtetrips glücklich, wenn alles so unkompliziert wie möglich abläuft. Auf der Reise habe ich mich am meisten über meine neue Zara Bluse gefreut. Sie ist unglaublich gemütlich und macht so viel her, dass ich sie am liebsten gar nicht mehr ausziehen wollte.

Blogpost 10.1

Tag 1. Am ersten Tag habe ich mich genau für diese Zara Bluse entschieden. Gepaart mit einer skinny Jeans und Boots mit leichtem Absatz wirkt sie sehr elegant. Die Cutouts der Boots nehmen dem Look das Schicke. Richtig schön kuschelig war dann meine Fake-Fur-Jacke – mein absolutes Lieblingsteil, man sieht nämlich gleich so angezogen aus. Und auf meinen Schal konnte ich die gesamte Reise nicht verzichten. Wie könnte es anders sein: Passend zu meinem Schal habe ich mich für meine Saint Laurent Bag entschieden. Seit langem ein treuer Begleiter, erstaunlicherweise sehr robust und einfach wunderschön.

Blogpost 10.3

Tag 2. Da die Fake-Fur-Jacke mich schon am ersten Tag in Paris so schön warmgehalten hat, kam sie am nächsten Tag gleich wieder zum Einsatz. Diesmal aber mit Boyfriend-Jeans und einem Streifen-Shirt – wie könnte es in Paris auch anders sein. Dazu meine Flats von Massimo Dutti und der Look war fertig. Unkompliziert und einfach.

Blogpost 10.5

Tag 3. Am dritten und leider auch letzten Tag hab ich mich über ein Teil besonders gefreut: Meine neue Céline Belt Bag. Bei diesem Look stand Layering im Fokus – zum einen, weil das mein absoluter Lieblingstrend ist, zum anderen aber auch einfach, um nicht zu frieren.

3 Comments

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: